In Memoriam

Ehrenpräses Pfr. em. Heinrich Geurtz
† 02. Februar 2014

 

  Er selbst hat sich nach seiner Versetzung nach Uedem immer als "Betriebshelfer" bezeichnet. Wie ein Betriebshelfer hat er dort, wo Not am Mann war, gerne geholfen. So auch 1995 als die Uedemerbrucher Schützen Heinrich Geurtz baten, das Amt des Präses zu übernehmen.

  In den folgenden 10 Jahren hat er durch seine Ideen, seinen Tatendrang vieles verändert und gleichzeitig mit seiner Lebensfreude die Mitmenschen angesteckt. So erstrahlte 2000 unter anderem ein Relief mit der Darstellung der Heiligen Familie von Nazareth, dass hinter der Kirche zu verfallen drohte, nach der Restaurierung und akribischer architektonischer Feinplanung mit Unterstützung der Bruderschaft in einem wunderschönen Bildstock, der am Eingang des Uedemerbrucher Pfarrgartens errichtet wurde.

  Bereits 1999 erstellte Heinrich Geurtz mit dem 2002 verstorbenen Schützenbruder Jürgen Prüsse die Festschrift anlässlich des 75-jährigen Vereinsjubiläums. Mit diesen Beiträgen wurden die inhaltlichen Grundlagen unserer Internetseite gelegt.

  2004 wurde ihm durch den Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften das St. Sebastianus-Ehrenschild für Präsides verliehen. Deshalb war es kein Wunder, als ihm 2012 auch der Titel Ehrenpräses verliehen wurde.

 

Wir verlieren mit Heinrich Geurtz nicht nur einen Schützenbruder sondern auch einen guten Freund.