Landesschützenfest
am 30. Mai 2010 in Kevelaer

Isabell Hoffmann ist auch Landesschülerprinzessin
Uedemerbruch ohne Losglück, aber erfolgreich geschossen

KEVELAER/UEDEMERBRUCH Die Uedemerbrucher Schützen haben in diesem Jahr mit ihrer Schülerprinzessin wohl einen Hauptgewinn gelandet bzw. ihre eigene „Lena“ gefunden. Isabell Hoffmann (14 Jahre) wurde mit 30 Ringen, zwei Ringe Vorsprung gegenüber den Mitbewerbern, Landesschülerprinzessin 2010. Das Ergebnis hat nichts mit Glück zu tun, denn Sie wurde bereits Anfang Mai Diözesanschülerprinzessin in Coesfeld (wie bereits berichtet).

Landesschülerprinzessin 2010

Isabell Hoffmann

Beim Landesschützenfest konnten zwei Titel des Bezirksverbandes verteidigt werden. Der Landesschülerprinz ging an die St. Hubertus Schützenbruderschaft Uedemerbruch und die Senioren der St. Hubertus Schützenbruderschaft Reichswalde wurden bei den Fahnenschwenkern erneut als Landesmeister geehrt.
Mit dem Landeskönig Thomas Schumacher von der St. Johannes Donsbrüggen und dem Landesschülerprinz Dominik Rusch, St. Georg Kleve an der Spitze nahm der sehr gut vertretene Bezirksverband Kleve am 10. Landesschützenfest in Kevelaer teil. Einige Bruderschaften reisten sogar mit Bussen an.
Nach der Schützenmesse im Forum Pax-Christi nahmen die Schützen Aufstellung zum Umzug durch Kevelaer mit dem Hülsparkstadion als Ziel. Dort zeigten die Fahnenschwenker ihr Können beim Schauschwenken der „Niederrheinischen Art“.

Die Veranstaltung war bis dahin nur mit leichten Regenschauern bedacht worden. Dies änderte sich leider im Verlaufe des Tages. Besonders tragisch war der wetterbedingte Abbruch des Vogelschießens, an dem auch mehrere Könige des Bezirksverbandes teilnahmen. Der Landeskönigstitel wurde per Losentscheid an die Königin der Bruderschaft aus Rossenray vergeben.